Truth universallyIn diesem Workshop machen wir uns gemeinschaftlich auf die Suche nach Formulierungen, die Ihre Erzählung lebendiger gestalten.

Wie beschreiben wir Gedanken, die im Innersten unserer Figuren vorgehen, ohne, dass sie allzu vorhersehbar und flach wirken? Wie übermitteln wir die kleinen Sorgen und Wünsche unserer Charaktere, ohne sie auf dem Silbertablett zu präsentieren? Anhand von Beispieltexten ergründen wir die Möglichkeiten, die uns die Sprache bietet, um Texte runder und spannender zu gestalten. Eigene Textabschnitte können auf Wunsch in der Gruppe analysiert werden.

Ein zweiter Teil des Workshops befasst sich mit der stilvollen Wortwahl in Texten und den „Geächteten“ – Worte und Formulierungen, die Ihnen ein Lektor immer anstreichen wird.