16072010027Ein Anfang, ein Ende und ein Schluss – darüber sind sich alle einig. Doch was  ist die Grundstruktur eines guten Buches? Dreiaktmodell, Fünfakter, Schiller, Aristoteles, Shakespeare, Vogler – Entwürfe gibt es viele. Doch welcher passt zu meinem Roman, welcher zu meinem Schreibstil?

In diesem Workshop befassen wir uns neben den Akten mit der Strukturierung eines guten Buches. Wir ergründen, wo die Wendepunkte liegen, welche Wandlung die Charaktere durchmachen, und wann sie sie sich warum verändern müssen. All diese Handlungselemente beeinflussen die Spannung – und damit die Qualität unseres Buches. Denn nur eines ist beim Schreiben ganz und gar verboten: den Leser zu langweilen.